Westerntrainerin.com

Bergheim, 02.10.2014

Aktuelles / Archiv

Bullmanship

Ein echtes Cowgirl braucht natürlich auch Rinder im Training ...und so habe ich jetzt meine erste Kuh im Training: ELVIS!


Werbung:


Elvis ist ein halbes Jahr alt, wohnt auf Hof Egerland und gehört Grit, die ihn adoptiert hat, damit der liebe Kerl nicht geschlachtet werden muss.Damit er sich brav händeln lässt, auch wenn er mal richtig groß und stark ist, machen wir jetzt Bodenarbeit mit ihm. Elvis ist total aufmerksam und hört genau zu.

Elvis the bull

Kühe arbeiten nur mit, wenn sie motiviert sind - das habe ich schon gelernt. Mit Zwang geht da mal gar nichts. Darum arbeiten wir mit Elvis ganz spielerisch ... mit Pylonen, Podesten, Plane und Stangen.

Elvis Stangenarbeit

Elvis Podest

Sogar longieren kann man ihn ... yeeehaw!

Elvis Longe

Er ist sehr personenbezogen und hat wahnsinnig viel Vertrauen zu Grit, die sehr liebevoll mit ihm umgeht und super konsequent mit ihm arbeitet. Dank seiner schnellen Auffassungsgabe geht es in der Kuhschule echt schnell voran ...

Rückwärts weichen

Meist weiß Elvis schon nach 2-3 Wiederholungen, was er tun soll.

Pylonen


Zurück