Westerntrainerin.com

Bergheim, 27.06.2017

Aktuelles / Archiv

Gelesen: Die Westernreitlehre

Grundlagen für die pferdegerechte Ausbildung im Westernsattel - so lautet der Untertitel des Werkes von Petra-Roth Leckebusch, die seit 30 Jahren Westernreiterin ist und schon zahlreiche Bücher veröffentlicht hat.


Werbung:


Die WesternreitlehreEndlich gibt es ein Standardwerk, vergleichbar mit der Reitlehre der FN. Das wurde dringend Zeit, denn in keiner anderen Reitweise gibt es so viele "selbstgestrickte" Wege, mit seinem Pferd zu arbeiten wie bei den Westernreitern.

Das Buch beschäftigt sich mit den reiterlichen Hilfen und dem Sitz, den wichtigsten Manövern und Turnierdisziplinen genauso wie mit den Grundlagen des Pferdeverhaltens und nicht zuletzt der Geschichte des Westernreitens.

Immer wieder weist Frau Roth-Leckebusch darauf hin, dass viele Unarten und "Fehler", die Pferde machen, allein durch den Menschen verursacht werden - das finde ich wirklich toll ... denn das zeichnet meiner Meinung nach uns Westernreiter aus und sollte auch auf jeden Fall in die Reitlehre mit aufgenommen werden.

Zahlreiche wirklich gut getroffene Fotos untermalen das Ganze und geben einen Eindruck davon, wie es "richtig aussehen muss".

Dem Pferd selbst wird ein großer Teil des Buches gewidmet - dem Exterieur, dem Interieur und den fürs Westernreiten geeigneten Rassen. Auch die Ausrüstungsgegenstände von Pferd und Reiter werden genau erklärt - und zwar immer mit dem ursprünglichen, also englischen oder spanischen, als auch mit dem deutschen Begriff.

Am Ende des Buches gibt es eine Auflistung aller Verbände und Vereine im Westernsport und ein Glossar sowie ein Stichwortregister und eine Literaturliste.

Fazit: Ein ganzheitliches, wirklich gelungenes Werk. Gut verständlich und nachvollziehbar. Das Pferd wird nicht als Sportgerät degradiert, sondern als Partner an unserer Seite verstanden. Danke!

"Die Westernreitlehre" von Petra Roth-Leckebusch, erschienen 2009 im FNverlag Warendorf, für 22,80 €.


Zurück



Pferdeprofi Sandra Schneider bei Facebook
Pferdeprofi Sandra Schneider bei YouTube