Westerntrainerin.com

Bergheim, 19.10.2017

Aktuelles / Archiv

Getestet: Reitenlehren lernen

Der FN-Verlag hat einen Karteikasten für Reitlehrer herausgebracht, der Anregungen zur Gestaltung des Reitunterrichts geben soll.

Werbung:


Reitenlehren lernen (FNverlag)Dieser Karteikasten ist eine kunterbunte Mischung mit Tipps und Anregungen für Reitlehrer, Berittführer und Trainerassistenten, die überwiegend im Verein oder mit Kindern arbeiten. Für selbständige Trainer wie mich, die größtenteils individuellen Einzelunterricht geben, ist das Produkt nicht wirklich geeignet.

Auf großformatigen Karteikarten werden Vorschläge für Theorie, Spring-, Dressur-, und Longenunterricht gegeben. Das mitgelieferte Buch beinhaltet ein paar tolle Ideen, wie man den Unterricht gestalten kann.

Der Karteikasten und das Buch sind recht interessant, anregungsreich und auch fundiert. Allerdings finde ich sowohl das Buch als auch die Karteikarten absolut chaotisch - ein buntes Sammelsurium von allen möglichen Tipps, die man irgendwo schon einmal gelesen hat - mir war das ganze zu unübersichtlich. Bei dem Buch habe ich mich auf den ersten 40 Seiten wirklich gefragt, was die Kernaussage sein soll. Die Karteikarten sind dicht beschrieben, ohne dass das Wesentliche hervorgehoben wird. Schnell an bestimmte Informationen zu gelangen, ist unmöglich. Man muss alles einmal komplett durchlesen und für sich selbst markieren, um zu wissen, welche Inhalte sich dahinter verstecken. Wer also schnell eine Anregung für eine ganz bestimmte Unterrichtssituation sucht, wird sich mit dem Karteikartensystem plus Buch schwer tun.

Fazit: Für Reitunterricht im Verein bestimmt eine Hilfe, die viele Anregungen bieten kann. Ich als selbständiger Trainer konnte wenig bis gar nichts damit anfangen.

"Reitenlehren lernen" von Christiane und Ulrike Gast, erschienen im FN-Verlag 2008 für 38,00 Euro.


Zurück



Pferdeprofi Sandra Schneider bei Facebook
Pferdeprofi Sandra Schneider bei YouTube