Westerntrainerin.com

Gevelsberg, 26.05.2020

Aktuelles / Archiv

Gelesen: Bienenapotheke fuer Pferde

Der Hobbyimker und Freizeitreiter Dr. Friedrich Hainbuch liefert in seinem Buch nicht nur sehr interessante Einblicke ins Leben unserer Bienenvölker, sondern hat auch eine wahre Fundgrube für Linderung von Leiden aller Art beim Pferd zusammengestellt.


Werbung:


Ich persönlich bin großer Honig-Fan und fand den ersten Teil des Buches, bei dem es "nur" um Bienen und gar nicht um Pferde geht, schon sehr spannend: Wie entsteht Honig? Wie lebt ein Bienenvolk? Woraus besteht der berühmte Gélée Royale? Wie heilt man mit Honig?

Danach geht es weiter mit ganz vielen hilfreichen Tipps rund um das Thema "Honig und Gesundheit" (nicht nur für Pferde!). Zum Beispiel gibt es ein Kapitel um Inhalationen mit Honig.

Die einzelnen Honigsorten und ihre Stärken und Merkmale werden genau erklärt. Von einigen Sorten hatte ich noch nie gehört, wie z.B. Senfhonig!

Ab der Mitte des Buches geht es dann um Bienenprodukte in der Anwendung bei Krankheiten. Es wird erklärt, welches Bienenprodukt am besten hilft und wie oft und auf welche Weise es angewendet werden sollte. Ein richtiges kleines Nachschlagewerk. In fast jedem Fall werden die Bienenprodukte noch durch Kräuter oder andere Pflanzenprodukte ergänzt - so beispielsweise bei Bronchitis mit Fliederblüten, Wacholderbeeren und Essig.

Fazit: Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man mit hochwertigem Honig und Propolis vor allem Wunden sehr gut behandeln kann. Darum freue ich mich über dieses Buch, das zu vielen Krankheitsbildern eine Idee vermittelt, sie natürlich zu heilen.

"Bienenapotheke für Pferde" von Dr. Friedrich Hainbuch, erschienen 2020 im Kosmos-Verlag

 

 


Zurück



Pferdeprofi Sandra Schneider bei Facebook
Pferdeprofi Sandra Schneider bei YouTube