Westerntrainerin.com

Bergheim, 19.10.2017

Aktuelles / Archiv

Mustang Makeover Germany 2017

Seit Jahren verfolge ich gespannt das "Extreme Mustang Makeover", das es seit 10 Jahren in den USA gibt und bei dem in 100 Tagen aus einem Wildpferd ein arbeitswilliges Reitpferd wird. Klar, dass ich begeistert war, als man mich fragte, ob ich beim allerersten Mustang Makeover in Deutschland dabei sein wollte!

Für das „Mustang Makeover“ werden 15 Mustangs, die in der Wildbahn Amerikas aufgewachsen sind und jetzt in staatlichen Auffangstationen leben, nach Deutschland gebracht. Hier haben 15 bekannte Trainer 90 Tage Zeit, die Tiere artgerecht zu trainieren.

Der American Mustang ist eine lebende Legende. Sein Mythos begeistert viele Menschen, genau wie seine Heimat – der Westen der USA.

Die Situation der Mustangs hat sich jedoch in den vergangenen Jahren drastisch verändert. Überpopulation und die Einschränkung der natürlichen Lebensräume dieser wundervollen Tiere haben zur Folge, dass das Nahrungsangebot zu gering ist. Seit Anfang der 70er ist die US-Regierung daher aktiv für den Schutz und den Erhalt der Mustang-Population zuständig.

Das BLM (Bureau of Land Management) stellt sicher, dass die Herden nicht zu groß werden und fängt einen Teil der Pferde ein, um sie in Auffangstationen unterzubringen. Diese Tiere sollen dann in einem Adoptionsverfahren an Pferdefreunde vermittelt werden. Aktuell leben etwa 58.000 Mustangs in freier Wildbahn und 47.000 in Auffangstationen.

15 dieser Pferde sind am 30. April 2017 mit dem Flugzeug nach Deutschland gekommen, um hier von uns Trainern bis zum 5. August ausgebildet zu werden ... bis zur Vorstellung der Pferde im Rahmen einer großen Veranstaltung am CHIO-Gelände in Aachen.

Meine Mustang-Dame ist zwischen drei und vier Jahre alt (genau weiß man das ja nicht) und wird nun von mir langsam und sorgfältig an die neuen Lebensumstände herangeführt und trainiert.

Anfangs sind diese Pferde natürlich sehr scheu und misstrauisch, lassen sich kaum berühren ... darum wird es sehr spannend zu erleben, was nach drei Monaten Training möglich ist.

Ich genieße die Zeit mit der wilden Lady und wir gehen nach dem Motto vor: "Alles kann, nichts muss!" Unsere Arbeitsschritte kann man auf meinem Facebookaccount und meinem Youtubekanal "Pferdeprofi Sandra Schneider" verfolgen.


Zurück



Pferdeprofi Sandra Schneider bei Facebook
Pferdeprofi Sandra Schneider bei YouTube