Westerntrainerin.com

Bergheim, 19.10.2017

Aktuelles / Archiv

Gelesen: "Pferde verstehen"

"Umgang und Bodenarbeit" - lautet der Untertitel des neuen Werkes aus dem FN-Verlag.


Werbung:


Ich finde es äußerst löblich, dass die Deutsche Reiterliche Vereinigung sich endlich "offiziell" mit dem Thema Bodenarbeit auseinandersetzt. Wie viele alt eingesessene Dressurreiter belächeln doch die "Seilchenschwinger" und bewegen - wenn überhaupt jemals - ihr Pferd nur im Kreis an der Longe um sich herum, wenn sie nicht gerade draufsitzen.

Nun haben sich mehrere promovierte Fachleute zusammengetan und dieses Buch im FN-Verlag herausgebracht. Erst einmal geht es um die Frage: "Warum Bodenarbeit?" Antwort: "Sie fördert das Vertrauen und den Respekt des Pferdes gegenüber dem Menschen und dient damit der Sicherheit im Umgang mit dem Pferd." Schön gesagt und sehr wahr!

Im folgenden Kapitel geht es erst einmal um die Entwicklung, Domestikation und Ethologie, Rangordnung innerhalb einer Herde und gegenüber dem Menschen und die Körpersprache der Pferde. Durch passende Fotos wird jedes Thema untermalt.

Dann geht es um die Sinneswahrnehmung - sehr ausführlich geht es darum, wie Pferde die Welt sehen, und auch wie sie hören, schmecken, riechen und fühlen und welche Rolle dies beim Training spielt.

Später beschäftigt sich das Buch mit der Intelligenz und dem Lernverhalten der Pferde und gewährt interessante Einblicke zum Thema Lang- und Kurzzeitgedächtnis, Größe des Gehirns, verschiedenen Formen des Lernens etc.

Im Kapitel über "Kommunikation" wird u.a. der Frage auf den Grund gegangen, ob Pferde Freundschaften bilden können und wie Körpersprache zielbringend eingesetzt wird.

Beim Thema Bodenarbeit beschäftigt man sich damit, was uns diese Form der Beschäftigung fürs Reiten bringen soll. Verschiedene Führpositionen werden gezeigt und erklärt, es geht um Gelassenheitstraining, Verladen und Stangenarbeit. Unglaublicherweise tragen die Pferde auf den Fotos sogar Knotenhalfter! Bisher wurde man dafür in "Englisch-Reitställen" noch belächelt. Juhu.

Fazit: Ein vielseitiges, schönes Buch für Reiter, die sich erstmalig mit Bodenarbeit auseinandersetzen. Jetzt muss die FN nur noch dafür sorgen, dass all die guten und schönen Leitbilder aus diesem Buch auch in den Reitschulen durch das Personal umgesetzt werden!!!

"Pferde verstehen - Umgang und Bodenarbeit" erschienen 2014 im FN-Verlag für 19,90 €

 


Zurück



Pferdeprofi Sandra Schneider bei Facebook
Pferdeprofi Sandra Schneider bei YouTube